Tagebuch B-Wurf


So langsam geht es los.

 

Frisbee ist seit Mittwoch läufig. Da es Ihre und unser (Mira´s Wurf ist ja schon gefühlte 100 Jahre her) erster Wurf ist, haben wir schon am Montag den ersten Progesteron-Wert abnehmen lassen. Da ja unser Weg zum ausgesuchten Rüden bis nach Schweden geht, sollte alles gut geplant sein.

Am Freitag bekommt Frisbee erneut Blut abgenommen und dann können wir bestimmt schon mehr planen.

 

Freitag wie auch der darauf folgende Montag, war der Progesteron-Wert  noch immer sehr niedrig, so das wir erneut am Mittwoch einen Test machen müssten.

 

Am Mittwoch waren wir dann mit dem Progesteron Wert in nähe des Eisprungs angelangt und laut unserem Tierarzt sollte es in der Nacht Richtung Schweden gehen. Wir informierten den Rüden Besitzer in Schweden, leider ist er nicht davon ausgegangen das Frisbee so lange braucht ( heute 15 Tag nach Läufigkeitsbeginn) und war daher leider terminlich verhindert.

Dadurch musste die Wahl des Bräutigams kurzfristig geändert werden.

 

So führte der Weg nach Frankreich, ins Schöne aber auch weite Bordeaux. Am Zielort angekommen, wurden wir ganz herzlich von Alice Brun Wagner empfangen und Frisbee und Mike waren sich sofort sympathisch. Nun hoffen wir das die Sympathie auch Früchte trägt.

 

Wir danken hier ganz besonders, Susanne Menten ( Kennel Felicitous ) für Ihre große Hilfe aber auch Alice Brun Wagner für die herzliche Aufnahme und die schöne Zeit.

 

Nun müssen wir uns gedulden bis zum 23.04 um beim Ultraschein Gewissheit zu haben.